Einsatz Flächen-/Waldbrand Mauk

20220719 1smallAm 19.07.2022 wurde unsere Wehr gegen 12:30 Uhr von den Kameraden aus Mauk und Georgensgmünd nachgefordert, um bei einem ausgedehnten Flächen- und Waldbrand bei Mauk zu Unterstützen. Auch waren etliche dort gelagerte Heu- und Strohballen in Brand geraten.

Nach kurzer Zeit trafen wir am Einsatzort ein und wir erhielten unseren Auftrag. Gemeinsam mit dem Gerätewagen Logistik 2 (GW- L2) galt es, eine Wasserversorgung vom Löschteich Obermauk zur Brandstelle aufzubauen. Die ersten 200m der Schlauchstrecke bauten wir mit den Schläuchen unseres TSFs auf. Die weiteren Meter der gut 1,5km langen Schlauchleitung wurden durch die Besatzung des GW – L2 sichergestellt.

Mittels unserer Tragkraftspritze pumpten wir das Wasser die weite Strecke bis zum Brandort. Aufgrund der Länge der Leitung war eine Verstärkerpumpe von Nöten. Unsere TS war dabei am Löschteich zum Ansaugen positioniert und pumpte bei einem konstanten Ausgangsdruck von 5 bar über eine Laufzeit von 7,5 Stunden Wasser in die Leitung zur Verstärkerpumpe.

Da die Schlauchleitung auch die Auf- und Abfahrt zur Bundesstraße B2 zur Fahrrichtung Süden querte, mussten wir dort den Verkehr über Schlauchbrücken lenken. Auch diese Aufgabe übernahmen Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr. Zudem unterstützen wir bei dem Befüllen der Güllefässer aus den Regenrückhaltebecken.

Aufgrund der großen Hitze tauschten wir unsere Einsatzkräfte regelmäßig durch. Um weiteres, frisches Personal für den Einsatz zu bekommen, wurde unsere Sirene nachmittags nochmals ausgelöst. Jeder verfügbare aktive Kamerad*in wurde an das Gerätehaus gebeten.

Gegen 19.30 Uhr war der Brand gelöscht und es konnte „Wasser halt“ gegeben werden und wir konnte die Einsatzstelle verlassen. Am Gerätehaus angekommen stellten wir wieder die Einsatzbereitschaft unseres Fahrzeuges sicher. Da allerdings zu befürchten war, dass wegen Glutnester der Brand wieder auffacht, rückten wir gegen 20.30 Uhr zusammen mit den Kameraden aus Mauk und Georgensgmünd erneut zum Brandort aus. Da glücklicherweise keine größeren Mengen an Wasser mehr benötigt wurden, konnten wir mit dem Abbau der B- Leitung beginnen. Schließlich konnten wir gegen 23.15 Uhr wieder ins Gerätehaus Petersgmünd einrücken.

Insgesamt waren wir mit 20 Einsatzkräften im Einsatz.

Ein besonderer Dank gilt der Bevölkerung aus Mauk und Obermauk, die die Einsatzkräfte bei den mörderischen Temperaturen von 39 Grad im Schatten fürsorglich mit Getränken, Kaffee und Kuchen versorgt haben, sowie den uns unbekannten Kindern, die uns einen selbst gebastelten Traktor an die Einsatzstelle gebracht haben! Wir haben uns über das liebe Geschenk sehr gefreut! Die Bastelarbeit wird einen Ehrenplatz in unserem Gerätehaus bekommen!

Vielen Dank auch an alles Ortsteilwehren, sowie an die Stützpunktwehr Georgensgmünd für die gute und reibungslose Zusammenarbeit bei diesem schwierigen Einsatz.

Einen ausführlichen Bericht und weitere Bilder über den gesamten Einsatz ist auf der Hompage der Stützpunktwehr zu finden:

Ausführlicher Artikel der Feuerwehr Georgensgmünd

 

 

Hier noch ein Imagevideo der bayerischen Polizei zu diesem Einsatz:

Hinweis: Artikeltext: Bernd Schmidtkonz

Vielen Dank Bernd!

Schlange im Keller

20220602 Einsatz RingelnatterUnsere Wehr wurde in den Lohwiesenweg zur Tierrettung alarmiert.

Am 02.06.2022 gegen 9 Uhr vormittags wurden wir zur Tierrettung alarmiert. Eine Ringelnatter hatte sich in den Waschkeller eines Einfamilienhauses im Lohwiesenweg verirrt und der Hausherrin einen gehörigen Schrecken eingejagt.

Die Kameraden aus Georgensgmünd unterstützten mit dem Kommandowagen, da dieser entsprechende Gerätschaften zum Einfangen an Bord hat. Die Schlange konnte aber von uns problemlos in einen Wäscherkorb verbracht und wieder in die Freiheit entlassen werden.

Hinweis: Bild(er): FF Georgensgmünd

Nachruf Franz Schimpl

franz schimpl

Die Freiwillige Feuerwehr Petersgmünd musste von ihrem langjährigen Feuerwehrkameraden Franz Schimpl Abschied nehmen, der uns Ende April 2022, knapp eine Woche nach seinem 91. Geburtstag für immer verlassen hat.
Franz trat am 1. Januar 1951 unserer Wehr als aktives Mitglied bei und hielt dem Verein über 70 Jahre die Treue. Während dieser Zeit legte er 2 Stufen der Leistungsprüfung ab und wurde bereits 1953 zum Schriftführer des Feuerwehrvereins gewählt. Dieses vertrauenswürdige Amt führte Franz bis 1996 - also 43 Jahre lang - aus.
Zuletzt wurde Franz für seine langjährigen ehrenamtlichen Verdienste 1996 mit dem staatlichen Ehrenzeichen für 40 jährigen aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet und vereinsintern für 65 Jahre Treue zum Feuerwehrverein eine Urkunde überreicht.
Für all Deine Verdienste rund um die Feuerwehr und das Leben in der Dorfgemeinschaft, gilt es ein letztes Mal Danke zu sagen.
Franz wir werden Dich nicht vergessen und Dein verdienstvolles Wirken in dankbarer Erinnerung halten.

Lieber Franz, ruhe in Frieden.

Deine Kameradinnen, Kameraden, Wegbegleiter und Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Petersgmünd.

Neue Einsatzjacken bereitgestellt

20220228 einsatzjackenDie Ortsteil-Feuerwehren der Gemeinde Georgensgmünd sind mit einheitlichen Einsatzjacken vom österreichischen Hersteller seamTEX GmbH aus Steyr ausgestattet worden.

Alle Ortsteilfeuerwehren haben nun die Einsatzjacken, wie sie schon von der Gmünder Stützpunktfeuerwehr seit Jahren getragen werden.

Sie sind wasser- und winddicht sowie atmungsaktiv und tragen am Rücken den Aufdruck „Feuerwehr Georgensgmünd“. So kann auf einen gemeinsamen Pool zurückgegriffen werden, wenn z.B. eine größere Anzahl bei einem Einsatz verschmutzt wird.

Ausgerechnet am Tag nach der Abholung der neuen Jacken wurde die Feuerwehr Petersgmünd zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert.

Auf dem Bild deutlich zu erkennen sind die wesentlichen größeren Reflexstreifen, um unsere Feuerwehrleute z.B. bei Dunkelheit besser zu erkennen.

Einsatz Ölspur

oelspur symbolAm 25.11.2021 gegen 19 Uhr wurden wir zu einem Ölspur-Einsatz alarmiert. Die Leitstelle teilte mit, dass eine Anwohnerin des Kirchensteigs mit ihrem Auto vom Bahnhof in Georgensgmünd nach Hause gefahren ist. Dort angekommen, stellte sie auslaufendes Öl an ihrem Fahrzeug fest. Auf der  öffentlichen Straße im Dorfring und Kirchensteig war ebenfalls eine Ölspur zu erkennen. Nach der ersten Erkundung wurde festgestellt, dass der komplette Weg vom Kirchensteig bis zum Bahnhof Georgensgmünd betroffen war. 

Die Ölspur wurde anschließend gebunden und abgekehrt. Von der Brücke Petersgmünder Straße, Wiesenstraße bis zum Bahnhof wurden wir  dankenswerterweise durch die Kameraden der Stützpunktwehr Geogrgensgmünd mit dem 11/1 unterstüzt.

Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet. Da die Verursacherin feststeht, waren keine polizeilichen Ermittlungen nötig.

Vielen Dank an die Kameraden aus Georgensgmünd und Kommandant Wolfsberger für die Unterstüzung.   

Errichtung Steig zum Bauernwehr

bauernwehrsteig 20210911 0In einer der letzten Vorstandsitzungen unseres Vereins wurde von unserem Vorsitzenden Martin Drießlein vorgeschlagen, den steilen Weg zum Bauernwehr (Stauwehr der Schwäbischen Rezat) auf der Petersgmünder Seite mit Stufen zu versehen. Der Vorschlag wurde aufgegriffen und bei der Gemeinde angefragt, ob sie uns das entsprechende Material zur Verfügung stellt.

Das Material (Eichenbohlen, Stahlstangen und Schotter) wurde uns kurzfristig zur Verfügung gestellt und am 10. und 11.09.2021 durch die Mitglieder der Feuerwehr, bei wechselhaftem Wetter, eingebaut.

Es musste immerhin ein Höhenunterschied von 8,00 m überwunden werden. Dies ist jetzt aber durch 43 Stufen leicht möglich und somit  für die vielen Spaziergänger eine große Erleichterung.

Es war eine schweißtreibende Arbeit, das Gelände für die Stufen auszunehmen und hinterher eimerweise per Hand mit Schotter wieder aufzufüllen und zu Verdichten. Für die Stahlstangen musste zum Teil im Sandstein vorgebohrt werden, damit diese überhaupt Halt fanden.

Wir möchten uns bei der Gemeinde Georgensgmünd für das Material und bei den Helfern der Feuerwehr für die ehrenamtlich geleistet Arbeit ganz herzlich bedanken.

Die Helfer waren Martin Drießlein, Herbert Neumann, Bernd Schmidtkonz, Christian Ammon, Sebastian Wagner, Gerhard und Leon Wild, Dieter Haberkern und nicht zu vergessen für die Versorgung mit Getränken und Leberkäs-Weggli bei unserem 1. Kdt. Christian Wagner mit seiner Frau Beate. Auch beim Grundstückseigentümer, Friedrich Kolb möchten wir uns bedanken.

Möge der Steig zur Freude aller lange erhalten bleiben und stets unfallfrei genutzt werden.

Hinweis: Artikeltext und ggf. Bild(er): Dieter Haberkern

Hier einige Bilder von dem Arbeitseinsatz:

 

Hinweise zu Corona

covid fireman icon

Bis auf weiteres finden noch keine Übungen statt!
Bei Einsätzen sind ab sofort FFP2 Masken zu tragen, welche wir in Kürze erhalten werden.
Zum Thema Anmeldung von Feuerwehrangehörigen zur Corona-Schutzimpfung:
Feuerwehrangehörige sollen sich ganz normal über die Plattform
https://impfzentren.bayern/citizen/
anmelden.

Bei "Freiwillige Feuerwehr" entsprechend den Haken setzen.
Die Abfrage vom Dezember des Landratsamtes diente nur statistischen Zwecken.
Diese Infos habe ich heute aktuell erhalten!
Wenn ich wieder Neuigkeiten habe, melde ich mich umgehend.

Bis dahin bleibt mir recht gesund!

Euer Kommandant

Christian

 

Volkstrauertag 2020

volkstrauertag2Die FFW Petersgmünd gedenkt 2020 leider nur "virtuell" der Opfer beider Weltkriege:
"Am Volkstrauertag gedenken wir der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft aller Völker und Nationen. Unser Gedenken gilt auch derer, die bei uns Opfer von Hass und Gewalt gegen Fremde, Schwache oder aber Einsatzkräfte aller Blaulichtorganisationen geworden sind!

Unser Leben steht im Zeichen der Versöhnung unter den Völkern und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen, zu Hause und auf der ganzen Welt.“

Die Vorstandschaft der
Freiwilligen Feuerwehr Petersgmünd

 

Hinweis: Archivbild aus dem Jahre 2014

Informationen der Kreisbrandinspektion zum Coronavirus

covid fireman iconDie Kreisbrandinspektion hat wichtige Informationen und Vorgaben zum Umgang und zur Verfahrensweise im Feuerwehrdienst im Landkreis Roth hinsichtlich Coronavirus SARS-CoV-2 herausgegeben.

Alle Infos und Downloads sind auf der Seite des KFV Roth unter  www.kfv-roth.de zu finden.

Einladung Vortrag Polizei

MartinhornEinladung zum Unterricht/Vortrag der Polizei über Sonder- und Wegerecht im Rahmen eines Feuerwehreinsatzes.

Am Mittwoch, den 5.2.2020 um 18:30 Uhr in Georgensgmünd.

Treffpunkt: 10 Minuten vorher, am Gerätehaus in Georgensgmünd

HotSpot in Betrieb

hotspot icoSeit 15.11.2019 ist ein weiterer öffentlicher und freier WLAN HotSpot der Gemeinde an unserem Gerätehaus  online.

Nachdem im Frühjahr 2018 in unserem Gerätehaus ein Telefonanschluß samt Internetzugang in Betrieb ging, wurde nach und nach mit der Ausstattung an moderner Kommunikationstechnik begonnen.

Weiterlesen

Bodenseefahrt 2019

20191006 Bodensee01Nach einer ruhigen Anreise am Tag der Deutschen Einheit mit einem modernen Reisebus der Fa. Köppel, galt unser erster Besuch der Stadt Freudenstadt. Hier konnten wir den größten Marktplatz Europas bestaunen und einen unserer ersten Mammutbäume „er-/umfassen“.

Weiterlesen

Wenn ein Alarm den nächsten jagt

20190831 zeitungsartikel

Nach den Einsätzen im August besuchte NN-Redakteur Martin Regner unsere Wehr um ein Interview aus erster Hand zu bekommen. Rede und Antwort standen ihm Sebasitan Wagner, unser Kommandant Christitan, sowie Jugendwart Bernd.

Weiterlesen

Einsatz: Wasser im Keller

keller unter wasser 20190807 3 3Am 07.08.2019 gegen 17 Uhr wurde unsere Wehr zu einem Einsatz "Wasser im Keller" in den Stöckachweg alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde durch den Hausbesitzer mitgeteilt, dass im Keller Wasser ausgetreten sei, und dieser bereits ca. 30cm unter Wasser steht.

Weiterlesen

Kirchweih 2019

kerwa 2019 15

Auch dieses Jahr wurden die Kerwaboum und Kerwamadli, allesamt Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Petersgmünd, von unserem 1. Bürgermeister Ben Schwarz beauftragt, den Kirchweihbaum im Namen und Auftrag der Gemeinde Georgensgmünd aufzustellen.

Weiterlesen

Nachlöscharbeiten Waldbrand

Nachloeschen kleinAm 17.06.2022, gegen 13:20 Uhr wurde unsere Wehr unter dem Alarmstichwort "Brand Freifläche" alarmiert. Bei der Anfahrt zur Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um die gleiche Einsatzstelle wie vor 2 Tagen handelte. (Vgl. Bericht "Einsatz Waldbrand" vom 15.06.22) 

Es mussten einige kleinere Glutnester nachgelöscht werden. Dazu haben die Kameraden aus Georgensgmünd mit zwei Fahrzeugen einen "Wasserpendelverkehr" eingerichetet und zusammen mit dem Güllefass eines Landwirts aus Petersgmünd den Waldboden kräftig durchwässert.

Derzeit herrscht eine sehr hohe Waldbrandgefahr,  weshalb derzeit wieder Luftbeobachtungen als Maßnahme der vorbeugenden Waldbrandbekämpfung durchgeführt werden.

Wir bitten zum Schutz der Wälder kein offenes Feuer oder Glut in der Nähe von Wäldern zu entfachen,  in den Wäldern nicht zu Rauchen, keine heißen Motoren/Fahrzeuge etc. im Wald oder auf trockenem Untergrund abzustellen, sowie keine Glaswaren im Wald zu hinterlassen. 

Jahreshauptversammlung 2022

jhvers 2022 1Nach 2 Jahren pandemisch-bedingter Zwangspause fand am 7. Mai 2022 die Dienstversammlung mit Wahl der Kommandantur und im Anschluss daran die Jahreshauptversammlung des Vereins mit Wahlen der Vorstandschaft statt.

Dabei ging eine Ära zu Ende. Der langjährige stellvertretende Kommandant Herbert Neumann konnte altersbedingt nicht mehr zur Wahl antreten. Dieses Amt hatte er seit 1991 inne und war somit einer der dienstältesten Kommandanten im Landkreis Roth. Zuvor trug er schon Verantwortung als Vertrauensmann der aktiven Feuerwehrmitglieder.

Weiterlesen

Einsatz Dekon in Spalt

Einsatz Trauenfurt2Am 04.05.22 wurden wir gegen 15:45 Uhr als Dekon-Einheit zu einem Brand nach Trautenfurt bei Spalt alarmiert.
In dem Metallverarbeitenden Betrieb war, möglicherweise in einer Filteranlage, ein Feuer ausgebrochen und breitete sich rasch bis unter die Decke des Betriebs aus.

Nachdem die ersten Atemschutzgeräteträger aus dem Gebäude mit komplett kupferfarbenen Überzug zurück kamen, wurden wir als Dekon-Einheit alarmiert, da das Kupferpulver als möglcherweise umweltgefährdend eingestuft wird.

Unsere Wehr wurde auf dem NORMA-Parkplatz in Spalt in Bereitstellung gehalten. Bei den Löscharbeiten waren ca. 100 Einsatzkräfte aus dem gesamten Spalter Umland vor Ort. Eine Person wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt, es entstand ein Sachschaden von mehreren hundertausend Euro.

Rauchentwicklung im Dorfring

20220114 Rauchentwicklung DorfringAm 14.01.2022 um 6:12 Uhr wurde unsere Wehr zu einer Rauchentwiklung im Dorfring alarmiert. Im Keller eines Anwesens wurde Rauchentwicklung festgestellt. Zusammen mit den Kameraden aus Gmünd wurde der Einsatz abgearbeitet. Weitere Informationen und Bilder zu diesem Einsatz hier:

Weitere Infos

Vielen Dank an die Kameraden für die Unterstützung und diesen Artikel.

Volkstrauertag 2021

volkstrauertag2Die FFW Petersgmünd gedenkt 2021, wie schon letztes Jahr leider wieder nur "virtuell", der Opfer beider Weltkriege:
"Am Volkstrauertag gedenken wir der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft aller Völker und Nationen. Unser Gedenken gilt auch derer, die bei uns Opfer von Hass und Gewalt gegen Fremde, Schwache oder aber Einsatzkräfte aller Blaulichtorganisationen geworden sind!

Unser Leben steht im Zeichen der Versöhnung unter den Völkern und unsere Verantwortung gilt dem Frieden unter den Menschen, zu Hause und auf der ganzen Welt.“

Die Vorstandschaft der
Freiwilligen Feuerwehr Petersgmünd

 

Hinweis: Archivbild aus dem Jahre 2014

Organisationen übergreifende Übung am Baggersee

uebung thw ww 8

Am 11.07.2021 nahm eine Abordnung unserer Feuerwehr an einer gemeinsamen Übung von Wasserwacht, THW und Feuerwehr. Die Kameraden der Wasserwacht Georgensgmünd wollten ihr neues Boot „Friedrich“ am Petersgmünder Baggersee zu Wasser lassen. Da es aber am gesamten Baggersee keine Möglichkeit gibt, das Boot über eine Slip- Anlage oder ähnlichem in den See zu bringen, wurde nach anderen Wegen gesucht. Mit der Drehleiter der FF Georgensgmünd ist dies aber nicht möglich, da das Boot zu schwer dafür ist. Somit wurde das Boot mit dem Kranwagen des THW OV Roth zu Wasser gehoben.

Der Weg zur Einsatzstelle auf der kleinen Halbinsel im See musste durch unsere Kameraden erst freigeschnitten werden, damit der Kranwagen sicher platziert werden konnte.

Weiter wurde bei dieser Übung versucht, die TS 8/8 unserer Wehr vom Boot aus zu betreiben. Am Boden des Bootes befindet sich eine spezielle Vorrichtung, die Tragkraftspritze zu fixieren. Das THW unterstützte wiederum beim Verlasten der Pumpe mittels des Kranes.

Nachdem die Pumpe sicher arretiert war, konnte auch gleich mit dem „Löschangriff“ begonnen werden. Es erwies sich gar nicht so einfach, das Boot während der Wasserabgabe auf Position zu halten. Das Löschen vom Boot aus könnte durchaus bei einem Waldbrand am Baggersee nötig sein.

Hoch oben von der Drehleiter der Stützpunktwehr hatte man einen guten Ausblick auf das Übungsgeschehen, aber auch als Rettungsmittel zur Aufnahme eines Verletzten aus dem Hochwassergebiet der nahegelegenen Rednitz wurde sie eingesetzt.

Trotz des Regenwetters war es für die Teilnehmer eine schöne und sehr lehrreiche Übung. Die Übung hat wieder gezeigt, wie gut die Zusammenarbeit der verschiedenen Rettungs- und Hilfsorganisationen bei uns im Landkreis funktioniert.

Vielen Dank an alle Teilnehmer der Übung.

Hier einige Bilder der gelungenen Übung:

 

Einsatz Vermisstensuche

20200819 VermisstensucheAm 19.08.2020 wurden wir zur Suche einer vermitssten Person alarmiert.

Passanten hatten am Werkkanal an der Rezat unterhalb der Tennisplätze Kleidungssütcke und einen Rucksack mit persönlichen Gegenständen eines 21 jährigen aufgefunden und die Einsatzkräfte alarmiert.

Ein Großaufgebot an Polizei, Feuerwehr, Wasserwacht und DLRG suchte daraufhin den Bereich nach dem 21 jährigen ab.

Gegen 19:45 wurder auch unsere Wehr zur Unterstützung alarmiert. Wir suchten auf der Petersgmünder Seite in der Nähe der Fundstelle nach dem jungen Mann, da zu vermuten war, dass er ggf. beim Baden verunfallt war.

Gegen 21:15 Uhr wurde die Suche wegen der einbrechenden Dunkelheit abgebrochen. Am folgenden Tag wurde die Suche fortgesetzt, jedoch ohne Erfolg.

Mit dem jungen Mann konnte derweil Kontakt aufgenommen werden. Er ist nach Angaben der Behörden aber wohlauf.

Weitere Infos und Bilder auf folgenden Seiten.

www.nordbayern.de

www.feuerwehr-georgensgmuend.de

Einladung Diaabend

diaabendDie Vorstandschaft lädt zum Bilderabend mit Rückblick auf unseren Vereinsausflug an den Bodensee und sonstigen Schmankerl von unserem Dieter. Samstag, 07.03.2020 Beginn 19:30 Uhr in der Pause gibts nen kleinen Imbiss, Getränke stehen sowieso bereit!

Auf zahlreiche Besucher freut sich die gesamte Vorstandschaft.

 

Bericht Jahreshauptversammlung 2020

20200105 jhvers 2Am 05.01.2020 fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung im Gerätehaus statt. Pünktlich um 19:30 Uhr eröffnete unser Vorstandsvorsitzender Martin Drießlein die Versammlung mit der Begrüßung der Anwesenden und bat um eine Schweigeminute für den 2019 verstorbenen Kameraden Georg Sturm.

Weiterlesen

Löschübung bei Fa. Kühn

uebung kuehn 20191108 6Am 08.11.2019 fand die letzte Löschübung in diesem Jahr zusammen mit den Kameradinnen und Kameraden der Stützpunkt- und Patenwehr Georgensgmünd statt.

Weiterlesen

Übung mit Mauk und Wernsbach

uebung mauk wernsbach 20191013 7

Die Feuerwehren Mauk/Obermauk, Wernsbach und Petersgmünd haben mit Unterstützung der Gmünder Kameraden Thomas Bretzner und Christian Tempelmeier auf der künftigen Ortsumgehung Wernsbach eine Übung durchgeführt.

Weiterlesen

Sebastian hat geheiratet

20190831 hochzeit sebastian

Am Samstag, den 31. August 2019 gab unser Feuerwehrkamerad und Kerwabou Sebastian Garkisch seiner Vanessa das Ja-Wort.

Weiterlesen

Grillfest 2019 - schön war's

grillfest 2019 1
Am Samstag den 06. Juli 2019 fand wieder unser alljährliches Grillfest statt. Los ging's bei sommerlichen Temperaturen schon um 14:00 Uhr mit dem Aufbau von Grill, Hähnchenbrater, Pavillion, Tischen und Bänken und was man sonst noch so alles braucht.

24-Stundenübung der Jugend

24h uenbung 5Die Jugendfeuerwehren Bernlohe und Petersgmünd veranstalteten eine gemeinsame 24-Stundenübung

Bereits zum zweiten Mal hielten die beiden Jugendfeuerwehren eine gemeinsame Übung ab, die insgesamt 24 Stunden dauerte. Unter der Leitung der beiden Jugendwarte der Jugendfeuerwehr Bernlohe, Celi Ernst und Bastian Schick, und des Jugendwarts aus Petersgmünd, Bernd Schmidtkonz, mussten die Feuerwehranwärter in dieser Zeit insgesamt sieben Übungseinsätze bewältigen.
 

Einsatz Waldbrand

IMG 20220615 WA0043Unsere Wehr wurde zusammen mit Georgensgmünd und Röttenbach Mühlstetten am 15.06.2022 zu einem Waldbrandeinsatz alarmiert. Im Bereich der Umgehungsstraße von Mauk zum Kreisverkehr brannten ca. 600qm Waldboden und Unterholz.

Wir haben zusammen mit den Kameraden aus Georgensgmünd die Wasserversorgung aus der nahegelegenen Rezat sichergestellt. Zur Brandbekämpfung wurden auch die Wehr aus Röttenbach/Mühlstetten nachalarmiert.

edelweiss aussenlast

Unterstüzung aus der Luft bekamen wir durch den Polizeihubschrauber Edelweiß, der mit seinem Außenlastbehälter jeweils ca 600 Liter abwarf. Aufgenommen wurde das Löschwasser am Petersgmünder Baggersee. Mit zahlreichen Flügen zur ca. 2km entfernten Einsatzstelle konnte das Feuer schließlich eingedämmt werden. Die Staatsstraße 2223 wurde während der Löscharbeiten durch die Kameraden aus Röttenbach Mühlstetten für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wurde über Petersgmünd umgeleitet.

Gegen 22 Uhr wurde die Einsatzstelle durch unseren Kommandanten nochmals nachkontrolliert.

Vielen Dank an alle Einsatzkräfte, insbesondere der Nachbarwehr aus Röttenbach/Mühlstetten und der Polizeihubschrauberstaffel Bayern aus Roth für die professionelle und schnelle Hilfe.



Hier einige Bilder des Einsatzes

Hinweis: Vielen Dank für die zahlreichen Bilder

Einladung Himmelfahrtsausflug

alterfritz bergseite 365Unserer diesjähriger Himmelfahrtsausflug am Donnerstag, den 26. Mai führt uns ins Nürnberger Land.

Achtung neue Zeit !

Wir fahren mit dem Zug über Nürnberg Richtung Hartmannshof. Von dort aus wandern wir nach Haunritz, wo wir am Fuße des Dolomitfelsens „Alter Fritz“ zu Mittagessen werden. Im Anschluss marschieren wir über die Hügel nach Oed, wo wir nach Kaffee und Kuchen wieder die Heimreise antreten.

Treffpunkt ist um 08:20 Uhr am Bahnhof Georgensgmünd. Abfahrt des Zuges um 8:50 Uhr. Zurück je nach Laune.
Wir fahren bei jeden Wetter.

Die Vorstandschaft hofft auf rege Teilnahme.

Jahreshauptversammlung 2022 mit Neuwahlen

jahreshauptversammlung ico

Einadung

Zur Dienst- und Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

am Samstag, den 07. Mai 2022 um 19.00 Uhr im Sportheim des TSV Georgensgmünd, Petersgmünder Straße 17, in Georgensgmünd.

Weiterlesen

Nochmal eine Ölspur

einsatz 20211207Am 07.12.2021 gegen 18 Uhr wurden wir abermals zur Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe alarmiert. Dieses Mal an die ST 2223 Abzweigung RH9. Ein PKW hat durch einen technischen Defekt Betriebsstoffe verloren. Das Fahrzeug stand am Fahrbahnrand.

Die Spur zog sich von der Abbiegespur der Staatsstraße bis in die Einmündung Richtung Petersgmünd. Wir sicherten mit unserem TSF aus Richtung Petersgmünd, KBM Klaus Wolfsberger aus Richtung Mauk. Somit konnten unsere Einsatzkräfte in der Dunkelheit vernünftig arbeiten.

Das defekte Fahrzeug wurde abgeschleppt, wir warteten noch auf das Eintreffen der zuständigen Straßenmeisterei aus dem Landkreis Fürth.

Hydrantenbegehung 2021

unterflurhydrant

Am Sonntag (31.10.2021 ab 8:00 Uhr) findet wieder die alljährliche Hydrantenbegehung/-einwinterung statt. Aufgrund dieser, für Ihre/Eure Sicherheit, notwendigen Tätigkeit, kann es im Ortsgebiet zu einem kurzfristigen Druckabfall und/oder Trübung des Leitungswassers kommen. Dies ist völlig normal und kein Grund zur Sorge. 

Ihre/Eure  Feuerwehr Petersgmünd

Einsatz: Bäume über die Straße

einsatz 20210629 1Am 29.06.21 fegten gegen 18 Uhr ein heftiges Gewitter und sehr starke Sturmböhen über unseren Ort hinweg. Der Sturm knickte unter anderem eine Kiefer um, sie stürzte zu Boden und verletzte eine Besucherin des Baggersees schwer am Kopf.

Der hinzugezogene Rettungsdienst versorgte die Kofplatzwunde der Frau und verbrachte sie ins Krankenhaus. Kurze Zeit später wurden wir alarmiert, um einen Baum im Bereich Baggersee zu entfernen der den Rettungsdienst behindert. Der Rettunsdienst wurde ein zweites Mal alarmiert, dass eine weitere Person verletzt sein soll. Er konnte aber nicht zu der Verletzten Person vorrücken, da Bäume die Zufahrt versperrten.

Wir haben die Bäume entfernt und zusammen mit der zweiten RTW-Besatzung und dem Notarzt eine Erkundung zum Auffinden der Person gestartet. Das Gebiet um den See wurde daraufhin abegesucht, es wurde aber keine weitere Person oder umgestürzte Bäume festgestellt. Möglicherweise wurde der Einsatz der verletzten Frau zweimal gemeldet.

Bei der Zufahrt zum See wurde festgestellt, dass unmittelbar vor der Schranke ein PKW im Halteverbot abgestellt war und die Zufahrt zwar möglich, aber nur sehr erschwert und verzögert stattfinden konnte. Deshalb bitten wir alle Besucher des Sees sich an die Verkehrsregeln, insbesondere Halteverbote zu halten,einsatz 20210629 2 damit im Ernstfall eine schnelle Rettung bzw. Einsatzabwicklung möglich ist. Die verletzte Besucherin des Sees hatte Glück um Unglück, denn der verbotswidrig abgestellte PKW war ihr eigener.

Anschließend wurde wir noch durch den Stützpunktkommandaten zu einem umgestürzen Baum nach Mauk alarmiert. Wir haben die Zufahrtsstraße in den Ort von Ästen und Laub befreit und anschließend den Einsatz beendet.

Hier Zeitungsbericht dazu...

Vielen Dank an die Stützpunktwehr für die gute Zusammenarbeit.

 

 

Weihnachtsgruß der Vorstandschaft

Weihnachtsgruß2020

Ein frohes und gesegnetes Weihnchasfest und für das neue Jahr 2021 alles erdenklich Gute, Gesundheit und Gottes Segen wünscht euch und eueren Familien die
Vorstandschaft der FFW Petersgmünd.

Einsatz Kochgut am Herd

einsatz kochgut auf herd 20200513 123321 05Am 13.05.2020 wurde wir gegen 12 Uhr Mittag zu einem Einsatz im Dorfring alarmiert. Mitbewohner in einem Mehrfamilienhaus wurden duch einen Rauchmelder aufgeschreckt, der in einer Wohnung einer älteren Dame Alarm meldete.

Weiterlesen

1. Nachtwanderung - ein voller Erfolg

nachtwanderung3Unser Kommandant hatte die Idee zu einer Nachtwanderung für alle Mitglieder, Familien, Freunde und Bekannte unserer Wehr.

Sie sollte uns von Petersgmünd über Oberheckenhofen nach Rittersbach und zurück führen. Am 28.02.2020 um 17:45 Uhr war es dann soweit, mit einer ca. vierzigköpfigen Wandergruppe sind wir Richtung Oberheckenhofen aufgebrochen.

Weiterlesen

Leistungsprüfung Wasser

lp wasser 20191129 2Am Freitag, den 29.11.19 traten 15 Gmünder und Petersgmünder Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zur Abnahme der Leistungsprüfung "Die Gruppe im Löscheinsatz" an.
Nach einigen Übungsabenden wurde die Variante 3 der Leistungsprüfung mit Erfolg abgelegt.
Aus unserer Wehr hat Heinz Löhlein teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Prüfung.

Fritz wurde 90 !

20191021 Fritz90 1Unser ältestes Mitglied Fritz Monatsberger wurde 90 Jahre. Seine Feuerwehr gratuliert ihm zu seinem Ehrentag und wünscht ihm alles Gute und weiterhin viel Gesundheit. Danke Fritz für Deine lange Treue zur Feuerwehr !

Weiterlesen

Einsatzreicher August

20190818 ice einsatzDer August 2019 wird unserer Wehr noch lange in Erinnerung bleiben, da er der Einsatzreichtste unserer Geschichte war.
Fünf Einsätze im Ferienmonat August forderten unzählige ehrenamtliche Stunden und einiges an Fachwissen unserer Wehr ab.

Weiterlesen

Baumaustragen

IMG 20190622 WA0002Eine Woche nach unserer Kerwa wurde der alte Kerwa-Baum aus 2018 an die Gewinner, Birgit und Siegfried Kühn, am vergangenen Samstagabend in den Dorfring ausgeliefert. Tatkräftig unterstützt wurden wir dabei auch von unserem Vikar Jakob Trapp.

Weiterlesen

Einladung Himmelfahrtswanderung

himmelfahrt icoLiebe Feuerwehrkameraden,

am Donnerstag, 30. Mai, Treffpunkt 8.30 am Gerätehaus zur Wanderung über den Hörlberg nach Mosbach zur Einkehr im Gasthaus Stache. Nichtwanderer können ab ca. 11 Uhr dazukommen. Eine Reservierung ist lt. Wirt am Vatertag nicht möglich.

Heimwärts über Feld und Flur zurück nach Petersgmünd.

Weiterlesen