Einsatz Flächen-/Waldbrand Mauk

20220719 1smallAm 19.07.2022 wurde unsere Wehr gegen 12:30 Uhr von den Kameraden aus Mauk und Georgensgmünd nachgefordert, um bei einem ausgedehnten Flächen- und Waldbrand bei Mauk zu Unterstützen. Auch waren etliche dort gelagerte Heu- und Strohballen in Brand geraten.

Nach kurzer Zeit trafen wir am Einsatzort ein und wir erhielten unseren Auftrag. Gemeinsam mit dem Gerätewagen Logistik 2 (GW- L2) galt es, eine Wasserversorgung vom Löschteich Obermauk zur Brandstelle aufzubauen. Die ersten 200m der Schlauchstrecke bauten wir mit den Schläuchen unseres TSFs auf. Die weiteren Meter der gut 1,5km langen Schlauchleitung wurden durch die Besatzung des GW – L2 sichergestellt.

Mittels unserer Tragkraftspritze pumpten wir das Wasser die weite Strecke bis zum Brandort. Aufgrund der Länge der Leitung war eine Verstärkerpumpe von Nöten. Unsere TS war dabei am Löschteich zum Ansaugen positioniert und pumpte bei einem konstanten Ausgangsdruck von 5 bar über eine Laufzeit von 7,5 Stunden Wasser in die Leitung zur Verstärkerpumpe.

Da die Schlauchleitung auch die Auf- und Abfahrt zur Bundesstraße B2 zur Fahrrichtung Süden querte, mussten wir dort den Verkehr über Schlauchbrücken lenken. Auch diese Aufgabe übernahmen Kameradinnen und Kameraden unserer Wehr. Zudem unterstützen wir bei dem Befüllen der Güllefässer aus den Regenrückhaltebecken.

Aufgrund der großen Hitze tauschten wir unsere Einsatzkräfte regelmäßig durch. Um weiteres, frisches Personal für den Einsatz zu bekommen, wurde unsere Sirene nachmittags nochmals ausgelöst. Jeder verfügbare aktive Kamerad*in wurde an das Gerätehaus gebeten.

Gegen 19.30 Uhr war der Brand gelöscht und es konnte „Wasser halt“ gegeben werden und wir konnte die Einsatzstelle verlassen. Am Gerätehaus angekommen stellten wir wieder die Einsatzbereitschaft unseres Fahrzeuges sicher. Da allerdings zu befürchten war, dass wegen Glutnester der Brand wieder auffacht, rückten wir gegen 20.30 Uhr zusammen mit den Kameraden aus Mauk und Georgensgmünd erneut zum Brandort aus. Da glücklicherweise keine größeren Mengen an Wasser mehr benötigt wurden, konnten wir mit dem Abbau der B- Leitung beginnen. Schließlich konnten wir gegen 23.15 Uhr wieder ins Gerätehaus Petersgmünd einrücken.

Insgesamt waren wir mit 20 Einsatzkräften im Einsatz.

Ein besonderer Dank gilt der Bevölkerung aus Mauk und Obermauk, die die Einsatzkräfte bei den mörderischen Temperaturen von 39 Grad im Schatten fürsorglich mit Getränken, Kaffee und Kuchen versorgt haben, sowie den uns unbekannten Kindern, die uns einen selbst gebastelten Traktor an die Einsatzstelle gebracht haben! Wir haben uns über das liebe Geschenk sehr gefreut! Die Bastelarbeit wird einen Ehrenplatz in unserem Gerätehaus bekommen!

Vielen Dank auch an alles Ortsteilwehren, sowie an die Stützpunktwehr Georgensgmünd für die gute und reibungslose Zusammenarbeit bei diesem schwierigen Einsatz.

Einen ausführlichen Bericht und weitere Bilder über den gesamten Einsatz ist auf der Hompage der Stützpunktwehr zu finden:

Ausführlicher Artikel der Feuerwehr Georgensgmünd

 

 

Hier noch ein Imagevideo der bayerischen Polizei zu diesem Einsatz:

Hinweis: Artikeltext: Bernd Schmidtkonz

Vielen Dank Bernd!

Nachlöscharbeiten Waldbrand

Nachloeschen kleinAm 17.06.2022, gegen 13:20 Uhr wurde unsere Wehr unter dem Alarmstichwort "Brand Freifläche" alarmiert. Bei der Anfahrt zur Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um die gleiche Einsatzstelle wie vor 2 Tagen handelte. (Vgl. Bericht "Einsatz Waldbrand" vom 15.06.22) 

Es mussten einige kleinere Glutnester nachgelöscht werden. Dazu haben die Kameraden aus Georgensgmünd mit zwei Fahrzeugen einen "Wasserpendelverkehr" eingerichetet und zusammen mit dem Güllefass eines Landwirts aus Petersgmünd den Waldboden kräftig durchwässert.

Derzeit herrscht eine sehr hohe Waldbrandgefahr,  weshalb derzeit wieder Luftbeobachtungen als Maßnahme der vorbeugenden Waldbrandbekämpfung durchgeführt werden.

Wir bitten zum Schutz der Wälder kein offenes Feuer oder Glut in der Nähe von Wäldern zu entfachen,  in den Wäldern nicht zu Rauchen, keine heißen Motoren/Fahrzeuge etc. im Wald oder auf trockenem Untergrund abzustellen, sowie keine Glaswaren im Wald zu hinterlassen. 

Einsatz Waldbrand

IMG 20220615 WA0043Unsere Wehr wurde zusammen mit Georgensgmünd und Röttenbach Mühlstetten am 15.06.2022 zu einem Waldbrandeinsatz alarmiert. Im Bereich der Umgehungsstraße von Mauk zum Kreisverkehr brannten ca. 600qm Waldboden und Unterholz.

Wir haben zusammen mit den Kameraden aus Georgensgmünd die Wasserversorgung aus der nahegelegenen Rezat sichergestellt. Zur Brandbekämpfung wurden auch die Wehr aus Röttenbach/Mühlstetten nachalarmiert.

edelweiss aussenlast

Unterstüzung aus der Luft bekamen wir durch den Polizeihubschrauber Edelweiß, der mit seinem Außenlastbehälter jeweils ca 600 Liter abwarf. Aufgenommen wurde das Löschwasser am Petersgmünder Baggersee. Mit zahlreichen Flügen zur ca. 2km entfernten Einsatzstelle konnte das Feuer schließlich eingedämmt werden. Die Staatsstraße 2223 wurde während der Löscharbeiten durch die Kameraden aus Röttenbach Mühlstetten für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wurde über Petersgmünd umgeleitet.

Gegen 22 Uhr wurde die Einsatzstelle durch unseren Kommandanten nochmals nachkontrolliert.

Vielen Dank an alle Einsatzkräfte, insbesondere der Nachbarwehr aus Röttenbach/Mühlstetten und der Polizeihubschrauberstaffel Bayern aus Roth für die professionelle und schnelle Hilfe.



Hier einige Bilder des Einsatzes

Hinweis: Vielen Dank für die zahlreichen Bilder

Schlange im Keller

20220602 Einsatz RingelnatterUnsere Wehr wurde in den Lohwiesenweg zur Tierrettung alarmiert.

Am 02.06.2022 gegen 9 Uhr vormittags wurden wir zur Tierrettung alarmiert. Eine Ringelnatter hatte sich in den Waschkeller eines Einfamilienhauses im Lohwiesenweg verirrt und der Hausherrin einen gehörigen Schrecken eingejagt.

Die Kameraden aus Georgensgmünd unterstützten mit dem Kommandowagen, da dieser entsprechende Gerätschaften zum Einfangen an Bord hat. Die Schlange konnte aber von uns problemlos in einen Wäscherkorb verbracht und wieder in die Freiheit entlassen werden.

Hinweis: Bild(er): FF Georgensgmünd

Jahreshauptversammlung 2022

jhvers 2022 1Nach 2 Jahren pandemisch-bedingter Zwangspause fand am 7. Mai 2022 die Dienstversammlung mit Wahl der Kommandantur und im Anschluss daran die Jahreshauptversammlung des Vereins mit Wahlen der Vorstandschaft statt.

Dabei ging eine Ära zu Ende. Der langjährige stellvertretende Kommandant Herbert Neumann konnte altersbedingt nicht mehr zur Wahl antreten. Dieses Amt hatte er seit 1991 inne und war somit einer der dienstältesten Kommandanten im Landkreis Roth. Zuvor trug er schon Verantwortung als Vertrauensmann der aktiven Feuerwehrmitglieder.

Weiterlesen

Einladung Himmelfahrtsausflug

alterfritz bergseite 365Unserer diesjähriger Himmelfahrtsausflug am Donnerstag, den 26. Mai führt uns ins Nürnberger Land.

Achtung neue Zeit !

Wir fahren mit dem Zug über Nürnberg Richtung Hartmannshof. Von dort aus wandern wir nach Haunritz, wo wir am Fuße des Dolomitfelsens „Alter Fritz“ zu Mittagessen werden. Im Anschluss marschieren wir über die Hügel nach Oed, wo wir nach Kaffee und Kuchen wieder die Heimreise antreten.

Treffpunkt ist um 08:20 Uhr am Bahnhof Georgensgmünd. Abfahrt des Zuges um 8:50 Uhr. Zurück je nach Laune.
Wir fahren bei jeden Wetter.

Die Vorstandschaft hofft auf rege Teilnahme.